• Falco, der Quantenautor

Infos zum Freeday bzw. Free Friday



Im Freeday oder auch Free Friday finden findige Fans furiose, funktionierende, freilich frei verwendbare, voll vergütungsfreie und verformbare Presets für das Videobearbeitungsprogramm DaVinci Resolve, die Kai voll abgedreht auf seinem YouTubekanal „Kai voll abgedreht“ oder hier auf der Webseite verteilt. Diese Presets sind einfach zu implementieren, indem ihr die folgenden Schritte befolgt:


1. Die Datei herunterladen. Den Link findet ihr in der jeweiligen Videobeschreibung auf YouTube oder in jedem einzelnen Video in dieser Playlist.

2. In DaVinci Resolve den Fusiontab öffnen.

3. Auf die Effects Library klicken.

4. Unter dem Reiter „Edit Templates“ auf eine der drei Optionen gehen.

5. Auf die drei Punkte oben rechts im Effects-Library-Tab klicken und „Show Folder“ auswählen. Nun wird der Ordner im Dateiexplorer geöffnet.

6. Die Settingsdatei in den Ordner ziehen.

7. DaVinci Resolve schließen und anschließend wieder öffnen.

8. Nun könnt ihr im Fusiontab im Effects-Library-Tab das Preset unter dem ausgewählten Reiter finden. Der Effekt heißt so wie die Settingsdatei.


Wie der Name „Freeday“ schon verrät, werden jeden Freitag neue Presets von Kai voll abgedreht erstellt und als Settingsdatei hochgeladen. Wenn ihr Lust habt, könnt ihr ihm auch gerne per Kommentar unter einem YouTubevideo Vorschläge oder Wünsche für Presets schicken.

Hauptsächlich gibt es Presets für Titles, Logos, Intros und Effekte, aber auch hin und wieder anderes.

Beispiele für schon erstellte Presets:


Einen Abobutton für YouTubevideos mit einstellbarer Schriftart und benutzerdefinierbarem Text und außerdem ein Preset für Werbung für eure Social-Media-Accounts, ebenfalls mit sehr vielen konfigurierbaren Einstellungen wie zum Beispiel Text und Farbe.



6 Ansichten