DaVinci Resolve Tagebuch - Mein Mentor und YouTube #2

Ich hatte euch das letzte Mal nur meinen Namen gesagt. Ich bin 38 und wohne in der Nähe von Pforzheim, der schönsten… ach nein, ich will ja nicht lügen. Die Stadt ist eine Katastrophe :D. Aber immerhin die Pforte zum schönen Schwarzwald.

Als ich den YouTube-Kanal von Muentermedia entdeckt hatte, hat sich mein Leben doch sehr stark verändert. Er hatte viele Motivationsvideos darüber gemacht, dass man beim Filmen einfach loslegen solle und den Aufnahme-Knopf drücken muss und den Rest lernt man schon. Das schwierige ist einfach der Beginn, sich trauen, keine Ausreden finden warum man nicht startet. Auch generell über YouTube und einen Kanal zu betreiben hat er viel gesprochen.

Zu dieser Zeit hat er auch DaVinci Resolve erklärt in seinen Videos. Ich habe alles mitgemacht und nach ein paar Wochen gemerkt, dass es mir gefällt, in dieses Programm meine Zeit zu investieren und zu lernen.

Um mich noch zusätzlich zu motivieren, habe ich einen DaVinci Resolve Tutorial Kanal eröffnet, der KaiVollAbgedreht heißt. Warum dies bis dato meine beste Entscheidung war, erzähle ich euch in den nächsten Tagen.

Muentermedia und ich hatten auch viel zusammen getextet und haben gute Unterhaltungen geführt. Er ist auch sowas wie mein Mentor geworden und ich bin ihm bis heute sehr dankbar. Vielleicht liest er das hier irgendwann mal, denn der Kontakt ist leider abgebrochen. Woran das genau liegt weiß ich nicht so genau. Er hatte eine längere YouTube Pause und da ist es glaube ich im Sand verlaufen. Schade!

Es gab einen Kanal, der gerade begonnen hatte und den hat der Muentermedia (übrigens heißt er Daniel) mal auf Twitter empfohlen. Das war der Kanal von Andreas Abb. Bei ihm habe ich das erste mal allein vom Bild und Ton gedacht… ALTER der hats drauf, das will ich auch können.

Aber erstmal musste/wollte ich DaVinci Resolve weiter lernen und das hat zu der Zeit weniger funktioniert, da ich versuchte alle Bereiche (Edit/Fusion/Color/Fairlight) zu verstehen und zu lernen. DAS war der erste Fehler, den ich machte und davon kann ich jedem nur abraten. Lernt erstmal das, das euch entweder am meisten Spaß macht, oder was euch am schnellsten weiter bringt. Denn alles zu lernen macht euch extrem langsam…

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen